Teichfontänen

Gartenteich, TeichfontänenTeich-Fontänen gibt es in vielen Ausführungen. Beleuchtete Fontänen für den Gartenteich sind sehr beliebt und bereichern jeden Teich. Fontänen gibt es in vielen Größen. Von kleinen Wasserspielen für den Bakonteich bis zu Fontänen für einen Schlossgarten.

Einfache Fontänen fördern in einem kontinuierlichen Strom das Wassert und bilden über einen Fontänenkopf die Teich-Fontäne. Komplexere Fontänen erzeugen verschieden Wasserfontänen über eine mechanische oder elektronische Steuerung. Neben den Teichfontänen gibt es noch eigenständige Springbrunnen die mit Wasserspielen ausgestattet sind. In dem riesigen Angebot von Fontänen und Wasserspielen findet man für jede Teichgröße das Richtige.

Eine interessante Variante der Fontänen für den Teich sind schwimmende Wasserspiele. Diese saugen an der Unterseite das Wasser an und sprudeln es in verschiedenen Formen an der Oberfläche wieder heraus. Diese schwimmenden Wasserspiele gibt es mit und ohne Beleuchtung. Gerade mit modernen LED-Lichtern ist es auch bei geringen Energieaufwand möglich die Wasserfontäne zum leuchten zu bringen. Gerade nachts sind diese beleuchteten Fontänen ein echter Hingucker. Der Effekt der Wasserspiele lässt sich mit einem Teichnebler zusätzlich bereichern.

Für Gartenteiche mit Fischbesatz sollte man eher ruhige und möglichst statische Fontänen verwenden. Wechselnde und große Fontänen sind da eher ungeeignet. Auch wenn man immer lesen kann, das durch die Wasserspiele zusätzlicher Sauerstoff in den Teich gebracht wird, sollte man diesen Effekt nicht überbewerten. Besser sind hier Wasserpflanzen geeignet. Bei Fischteichen ist es wichtig möglichst gleichmäßige und gute Wasserwerte zu haben. Fontänen verändern den Gasaustausch erheblich. Neben Sauerstoff wird auch CO2 im Wasser gelöst und so verändert sich auch der ph-Wert durch die Fontäne. Gerade wenn die Wasserspiele nur zeitweise im Gebrauch sind, bekommt man so keine stabilen Wasserwerte. Das ist bei einem Gartenteich nicht weiter schlimm, aber bei Fischbesatz setzt man seine Fische damit unter Stress.

Auch für einen naturnahen Teich sind diese Teichfontänen nicht ideal. Durch das Laufrad der Fontänenpumpe wird das Zooplankton zerstört. Dieses ist aber gerade in einem naturnahen Teich wichtig für die Wasserbiologie. Ideal sind Wasserspielpumpen und Fontänenpumpen für normale Gartenteiche. Bei denen geht es ja mehr um den optischen Eindruck und weniger darum ein Biotop zu schaffen. Auch bei Fischteichen die man über einen getrennten Filtergraben, einen Filterteich oder über einen Wasserfilter reinigt kann man Teichfontänen zur Verschönerung des Teichs einsetzen. In diesen Systemen ist das Zooplankton entweder im Filterteich oder wird über den Teichfilter ersetzt. Am besten lässt man in Fischteichen die Teichfontänen durchlaufen.

Kommentar (0)

Keine Kommentare